Folgende Fehler sollten Sie auf Ihrer Website unbedingt vermeiden.

Für den ersten Eindruck haben Sie keine zweite Chance. Das zählt nicht nur beim Dating, sondern auch wenn es um den Kontakt mit Kunden geht. Es liegt also in Ihrer Hand, ob ein Kunde schnell das Gesuchte findet, oder ob er sich lieber woanders umsieht. Wir haben da was für Sie vorbereitet.

Fehler 1 – Kunde droht mit Auftrag!

Viele Unternehmen verstecken Ihre Kontaktdaten so gekonnt vor Ihren Kunden, dass man meinen könnte, sie haben kein Interesse an neuen Aufträgen. Also warum es dem Besucher so kompliziert machen, die richtigen Kontaktdaten zu finden?

Wir verraten Ihnen sogar wo diese stehen sollten.

Fehler 2 – Wer bin ich und was mach ich hier eigentlich?

Die meisten Besucher gelangen über eine Suchmaschine auf Ihre Internetseite und sind auf der Suche nach einer konkreten Information oder Problemlösung.

Leider sind viele Webseiten so kompliziert und verschachtelt aufgebaut, dass am Ende ein völliges Chaos in der Navigation und im Kopf des Besuchers herrscht.

Versuchen Sie eine einfache und leicht verständliche Navigation anzubieten, denn niemand hat Lust aufwendig zu suchen und wild umherzuklicken.

Fehler 3 – Couchsurfing

Von den deutschen Internetnutzern verwendet mehr als jeder Zweite tagtäglich sein Smartphone oder Tablet um Webinhalte zu finden. Wenn Ihre Website nicht für mobile Geräte angepasst ist, machen Sie es ihrem Besucher und Kunden wieder unnötig schwer.

Oder haben Sie Lust sich umständlich an Inhalte auf dem Smartphone heranzuzoomen?

Fehler 4 – Wir machen viel, aber sollten nicht alles

Entscheider treffen oft die richtigen Entscheidungen. Zum Beispiel eine professionelle Agentur für den Aufbau Ihrer Website zu beauftragen. Allerdings kann dabei auch eine Menge schiefgehen. Oftmals vergessen Kunden, dass eine externe Agentur niemals das vollumfängliche Wissen für die Dienstleistung und Produkte aufbauen kann und deshalb auf Ihre Mitarbeit angewiesen ist. Und genau wie eine gute Werbeagentur versucht, ihren Kunden zu verstehen, sollten Sie als Kunde das Gleiche versuchen, um eine gemeinsame Basis für eine langjährige Zusammenarbeit zu schaffen.

Fehler 5 – Für was war eigentlich diese Internetseite?

Eine gute Website erfüllt einen Zweck. Diesen bestimmen Sie. Egal ob zur Kontaktaufnahme, Informationsbereitstellung oder dem direkten Verkauf von Produkten oder Dienstleistungen. Jede Internetseite sollte einen fest definierten Zweck dienen und das Image Ihres Unternehmens widerspiegeln.

Wir verbinden intuitives Design und Funktionalität miteinander. Wir gestalten und entwickeln die Bedienung – kreativ, benutzerzentriert und effizient. Ihr Auftritt wird zu einem ganzheitlichen Erlebnis.

Scroll
Wir verwenden technische und analytische Cookies, um Ihnen alle Funktionen unserer Internetseite darstellen zu können. Weitere Informationen